E-Mail: Hinweise und Limits

E-Mail: Hinweise und Limits

E-Mail-Limits (aktiv seit 06/2016)

Zum Schutz können zukünftig innerhalb von 24 Stunden nur noch circa 200 E-Mails pro Postfach verschickt werden. Sollten Sie mehr E-Mails verschicken, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Weiterhin sperren wir ein Postfach für den Versand von E-Mails, wenn eine bestimmte Anzahl von unzustellbaren E-Mails in den Warteschlangen der Mailserver warten. Wenn Sie regelmäßig Mailings an eine hohe Anzahl von Empfängern verschicken, empfehlen wir Ihnen dringend den Adressbestand zu pflegen, da Sie sonst von unserem System gesperrt werden könnten.

Absenderadresse beim Versand (aktiv seit 07/2016)

Sie können nur noch E-Mails mit einer Absenderadresse verschicken, wenn dieser mit der Domain des Benutzernamens beim Versand übereinstimmt.

Ein Beispiel: Wenn Ihre E-Mail-Adresse info@ihre-domain.de lautet, müssen Sie sich beim Versand mit einem Benutzer @ihre-domain.de anmelden. Sie können jedoch mit info@ihre-domain.de nicht mehr E-Mails im Namen von info@ihre-zweite-domain.de verschicken.

Leider müssen wir diesen Filter aktivieren, da immer wieder Postfächer unserer Kunden für den Spamversand missbraucht werden und das zu Beeinträchtigungen aller unserer Kunden führt.

Abschaltung von SSLv3 (seit 05/2016)

Um die Sicherheit verschlüsselter Verbindungen zu verbessern, werden wir das veraltete und unsichere Protokoll SSL 3.0 abschalten. Bitte nutzen Sie nur noch TLS-verschlüsselte Verbindungen. In der Regel müssen Sie keine Änderungen vornehmen, da dieses mehr als 20 Jahre alte Protkoll nur von wenigen Programmen noch verwendet wird.